In der COS-Matrix

Meine Beiträge geraten manchmal etwas durcheinander, da ich leider nicht immer Gelegenheit zum Schreiben habe – je nachdem, was alles gerade ansteht. Trotzdem möchte ich über unsere erste Gruppenarbeit berichten, auch wenn diese schon etwas zurückliegt.

Mit der Vespa durch Österreich, Deutschland und der Dominikanischen Republik

Als wir StudentInnen uns 2014 das erste Mal kennenlernten, sind wir vielen Analogien auf die Spur gekommen. Heinz Wittenbrink bezeichnet uns gerne als „seine tolle Truppe“. Einmal  habe ich ihm entgegnet, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie er so viele motivierte Menschen mit massig Gemeinsamkeiten gefunden hat. Ich habe mir ausgemalt, Heinz wäre mit einer alten  Vespa durch die Lande gezogen und hätte persönlich für den Studiengang geworben. Naja, ein nostalgischer Gedanke, wahrscheinlich hat er eher sehr gutes Retargeting betrieben, aber lassen wir das.

In den Gruppenarbeiten filterten wir gemeinsame Berührungspunkte und packten sie in ein Plakat. Meine KollegInnen kümmerten sich um die Daten, ich mich um das Design. Ich wollte den vielen Übereinstimmungen eine Struktur geben und herausgekommen ist dabei die COS-Matrix.

Das Pflückplakat

Die technischen Details für dieses Plakat sind simpel: Vektorgrafiken, eine gut leserliche Outline-Font, CMYK-Farben, die korrekte Plakat-Größe und die Beschnittzugabe für den Druck.  Vor allem braucht es aber ein gutes gestalterisches Auge, damit der Weißraum nicht zu gering ausfällt.

Die einzelnen Datensätze und Icons wurden von mir durch perforierte Linien getrennt. Ich habe dabei an die Pflückgedichte gedacht und fand die Assoziation reizvoll, sich ein gemeinsames Merkmal auszusuchen und dieses vom Plakat zu pflücken.

Jutta Pauscheinwein lies alle Poster drucken und in unserer ersten gemeinsamen Präsenzwoche plakatieren. Es war eine große Überraschung das Plakat in A0 vor mir zu haben.

 Plakat COS Matrix


Weiterführende Links:

Meine Studienkollegin hat ebenfalls einen Beitrag zu unserer Gruppenarbeit verfasst:
Blazek, S. (15. 11 2014). #COSPITALITY. Abgerufen am 7. 6 2015 von #COSPITALITY COS-Matrix: https://cospitality.wordpress.com/results/cos-matrix/
Helmut Seethaler "Zettelpoet" und seine Pflückgedichte:
Wikimedia Foundation Inc. (15. 4 2015). Wikimedia . Abgerufen am 7. 6 2015 von Wikipedia / Helmut_Seethaler: Wikipedia Helmut_Seethaler

Die Aufgabe stellte uns Jutta Pauschenwein im Zuge der E-tivities.